• DHL
  • DHL

400g Kreas Menü mit Geflügel

2,53 €

(100 g = 0,63 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-4 Tag(e)

Beschreibung

Alleinfutter Dose für alle Hunde mit Geflügelfleisch und Geflügelinnereien

Thetis natur Kreas Geflügel Menü ist eine Alleinfutter Dose für alle Hunde.
Thetis natur Kreas Geflügel Menü versorgt Ihren Hund ein Leben lang zuverlässig mit allem was er braucht und das mit rein natürlichen Zutaten.
Thetis natur Kreas Geflügel Menü ist ein Dosenfutter, das so natürlich ist, wie eine selbst zubereitete Mahlzeit, mit viel Fleisch, Gemüse und kernigen Cerealien.

Die ausschließlich hochwertigen und ausgewogenen Zutaten in Kreas Geflügel Menü und die schonende Zubereitung stellen sicher, dass Ihr Hund mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt ist, die er braucht

Für alle Hunde ab einem Alter von 4 Monaten.

Zusammensetzung und Inhaltsstoffe

Zusammensetzung: Hühnerfleisch und Hühnerinnereien (88%) (28% Hühnerfleisch, 18% Hühnermagen, 17% Hühnerherz, 8% Hühnerleber, 29% Fleischbrühe)**,
Hafer, Reis, Vollkornmais, Leinsamen, Erbsen, Karotten, Dorschlebertran, Apfeltrester, Calciumcarbonat, Lauch, Kräuter (Brennessel, Löwenzahn, Birkenblatt, Mariendiestel)
**aus kontrollierter Schlachtung von gesunden Tieren aus der Lebensmittelproduktion.
Kann produktionsbedingt Spuren anderer Fleischsorten enthalten.

Gehalt an Inhaltsstoffen: Rohprotein 9,6%, Rohfett 5,9%, Rohasche 1,9%, Rohfaser 0.8>%, Feuchte 74%

Zusatzstoffe: KEINE

Füttern wie früher mit Thetisnatur Kreas Menü:

Füttern Sie Ihren Hund so gesund wie früher natürlich und ohne Chemie!
Alle Zutaten sind sauber und ohne Verwendung von Zusatzstoffen. Ein ehrliches Futter wie aus alter Zeit!

zuklappen

Futtermengen

Gewicht des HundesFuttermenge pro Tag

bis

5 kg 120 g - 200 g

5 kg - 10 kg 200 g - 300 g
10 kg - 15 kg 300 g - 400 g
15 kg - 20 kg 400 g - 500 g
20 kg - 25 kg 500 g - 600 g
25 kg - 30 kg 600 g - 700 g

Die Futtermenge stellt nur einen ungefähren Anhaltspunkt für die benötigte Futtermenge dar. Die tatsächlich benötigte Menge kann - je nach Rasse und Bewegung - erheblich nach oben oder unten abweichen. Junghunde haben einen vielfach erhöhten Futterbedarf und können fast immer bis zur Sättigung gefüttert werden. Nur wenn Ihr Junghund zu dick werden sollte, sollte die Futtermenge reduziert werden.